info
Koblenzer Seilbahn startet in die Hauptsaison
Die Koblenzer Seilbahn fährt ab dem 1. März 2024 wieder täglich vom Konrad-Adenauer-Ufer in Richtung Festung Ehrenbreitstein.
Mehr erfahren
arrow-forward
close
info
Sperrung Promenadenweg
Dauerhafte Sperrung des Leinpfades und Promenadenweges am Rhein unterhalb der Pfaffendorfer Brücke vom Weindorf bis zu den Schlossstufen.
Mehr erfahren
arrow-forward
close

Für das 3. Weinfestival Koblenz werden Weinerzeuger*innen gesucht, die mit ihren Weinen die Weinregionen Mosel, Mittelrhein und Ahr sowie die Weinstadt Koblenz repräsentieren möchten.

Das zweite Weinfestival Koblenz begeisterte im Jahr 2023 über 25.000 Besucher*innen auf rund 100 Veranstaltungen.

Zwischen dem 3. Mai und dem 4. Juli 2024 feiert die Koblenz-Touristik GmbH das 3. Weinfestival Koblenz.

Ab sofort werden Weinerzeuger*innen gesucht, die die offiziellen Festivalweine 2024 stellen. In der eigenen mobilen Vinothek, die das Weinfestival begleitet, wird eine Auswahl von zehn Festivalweinen aus den Weinregionen Terrassenmosel (Bereich „Burg Cochem“), Mittelrhein, Ahr und dem Stadtgebiet Koblenz dauerhaft präsentiert.

Mit dem Weinfestival Koblenz stellt die Koblenz-Touristik „Wein und Genuss“ in den Vordergrund und möchte Koblenz als Weinstadt etablieren. Ziel ist, Koblenz und die angrenzenden Regionen touristisch zu vernetzen und überregional zu vermarkten.

Um die Vielfalt der Weinanbaugebiete zu zeigen, werden folgende Weine gesucht:

  • Stadtgebiet Koblenz:
    Riesling (halbtrocken/feinherb)
    Weiße Burgundersorte (trocken)
     
  • Anbaugebiet Mittelrhein:
    Riesling (fruchtsüß)
    Rosé (halbtrocken/feinherb)
     
  • Terrassenmosel (Bereich „Burg Cochem“):
    Riesling (trocken)
    Weiße Burgundersorte (halbtrocken/feinherb)
     
  • Anbaugebiet Ahr:
    Blanc de Noir (trocken)
    Spätburgunder (trocken)
     
  • Aus den vier oben genannten Weinregionen:
    Secco weiß (trocken)
    Entalkoholisierter Wein

Das Weinfestival ist das verbindende Element zwischen der Weinstadt Koblenz und den angrenzenden Regionen und integriert vielseitige Veranstaltungsformate: Mit dabei ist auch in diesem Jahr wieder die Highlight Veranstaltung Electronic Wine, eine Symbiose aus elektronischer Musik und der Weinkultur an der Spitze des Deutschen Ecks. Auch das beliebte After Work Event Blaue Stunde – Pop Up Weinbar an der Rhein-Mosel-Halle wird im Rahmen des Weinfestivals stattfinden. Die mobile Vinothek der Koblenz-Touristik GmbH geht „on Tour“, besucht mehrere Koblenzer Stadtteile und lädt bei musikalischem Programm zum Genuss der Festivalweine ein. Mit Wein on the Water wird eine Party samt Festivalweinen auf ein Rheinschiff verlegt. Zudem stehen Gästeführungen durch Koblenz zu dem Thema Weinstadt auf dem Programm und machen den Wein erlebbar. Die Vielfalt der Veranstaltungen lädt somit jeden und jede ein, die Weinkultur mitzuerleben.

Durch eine eigens entwickelte Smartphone App haben die Gäste des Weinfestivals die Möglichkeit, täglich ihren „Wein des Tages“ zu bestimmen und ihren Lieblingswein zum „WeinKaiserWein“ zu küren. Hier erfahren Nutzer*innen zudem Wissenswertes, um ihr Weinwissen zu erweitern und die Weinregionen sowie die teilnehmenden Weingüter und Festivalweine kennenzulernen. Eines der Highlights ist auch in diesem Jahr die Wahl zum „WeinKaiserWein“: Denn bei dem reichhaltigen Angebot an köstlichen Weinen bleibt die Frage zu klären, welcher Wein bei den Besucher*innen am beliebtesten ist und sich mit dem Titel „WeinKaiserWein“ schmücken darf.

Info: Bis zum 15.03.2024 können Weinerzeuger*innen, entsprechend der Teilnahmevoraussetzungen, die vorgegebenen Weine an die Koblenz-Touristik GmbH übersenden. Alle Informationen zu den Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular sind auf unserer Webseite zu finden: https://www.koblenz-touristik.de/winzeranmeldung-weinfestival

Für Rückfragen zum Bewerbungs- bzw. Auswahlverfahren steht Ihnen die Projektleiterin Julia Becker (Tel. 0261 / 201775-71, E-Mail: event@koblenz-touristik.de), aus dem Team der Event Abteilung der Koblenz-Touristik gerne zur Verfügung.