info
Koblenzer Seilbahn startet in die Hauptsaison
Die Koblenzer Seilbahn fährt ab dem 1. März 2024 wieder täglich vom Konrad-Adenauer-Ufer in Richtung Festung Ehrenbreitstein.
Mehr erfahren
arrow-forward
close
info
Städtischer Flohmarkt am 13.04.2024.
Der städtische Flohmarkt ist zurück. Vorverkauf ab 02.03.2024 um 12.00 Uhr.
Mehr erfahren
arrow-forward
close
info
Sperrung Promenadenweg
Dauerhafte Sperrung des Leinpfades und Promenadenweges am Rhein unterhalb der Pfaffendorfer Brücke vom Weindorf bis zu den Schlossstufen.
Mehr erfahren
arrow-forward
close
Wandergruppe steht vor einem Römerturm im Wald ©Koblenz-Touristik GmbH, Philip Bruederle

Deutsche Limes-Straße

Auf den Spüren der Römer

Die Deutsche-Limes-Straße ist eine faszinierende Route, die entlang des 700 km langen Verlaufs des römischen Grenzwalls führt. Dieser Grenzwall, auch bekannt als der Limes, war ein beeindruckendes Verteidigungssystem, das das riesige römische Imperium vor feindlichen Eindringlingen schützte. Auf der Straße können Besucher die Geschichte der Römer hautnah erleben und die beeindruckenden Turmrekonstruktionen bewundern, die entlang des Weges zu finden sind.

Türme und Kastelle

Die Turmrekonstruktionen entlang der Deutschen-Limes-Straße sind ein absolutes Highlight für Geschichtsinteressierte. Diese originalgetreuen Nachbildungen der römischen Wachtürme bieten einen einzigartigen Einblick in das Leben der römischen Soldaten, die einst an der Grenze des Imperiums patrouillierten. Von den Türmen aus hatten die Soldaten einen weiten Blick über das Land und konnten potenzielle Feinde frühzeitig erkennen.

Ein weiteres Highlight entlang der Deutschen-Limes-Straße sind die Limeskastelle. Diese Festungen waren strategisch wichtige Stützpunkte entlang des Grenzwalls und dienten als Wohn- und Arbeitsstätten für die römischen Soldaten. Heutzutage können Besucher die originalgetreuen Rekonstruktionen dieser Kastelle besichtigen und sich vorstellen, wie das Leben vor über 2000 Jahren gewesen sein muss.

Limesturm im Wald umgeben von einem Holzzaun ©Verein Deutsche Limesstraße Schneidt
Nachbau eines Limesturms umgeben vom Wald ©Verein Deutsche Limesstraße Schneidt
Nahansicht einer Rekonstruktion einer Limesturm mit weitblick ©Verein Deutsche Limesstraße Schneidt
Wander- und Radwege

Für Naturliebhaber und Wanderbegeisterte bietet die Deutsche-Limes-Straße auch eine Vielzahl von Wanderwegen, die entlang des Grenzwalls verlaufen. Diese Wanderwege führen durch malerische Landschaften und bieten atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Natur. Es ist eine großartige Möglichkeit, die historischen Stätten entlang des Limes zu erkunden und gleichzeitig die Schönheit der Umgebung zu genießen.

Für Radfahrer gibt es entlang der Deutschen-Limes-Straße auch spezielle Radwege, die eine angenehme und entspannte Möglichkeit bieten, die Route zu erkunden. Diese gut ausgebauten Radwege führen entlang des Grenzwalls und bieten eine einzigartige Perspektive auf die historischen Stätten entlang der Strecke.

Weitere Informationen über die Deutsche-Limes-Straße
arrow-forward
Limestürme und Römerkastelle in der Nähe von Koblenz
Rheinbrohl

Beginn des Obergermanisch-Raetischen Limes

In Rheinbrohl bei Bad Hönningen begann der Obergermanisch-Raetische Limes (lateinisch: Grenzweg, Grenze, Grenzwall). Er sicherte von Ende des 1. bis zur Mitte des 3. Jahrhunderts n. Chr. die Landgrenze zwischen Rhein und Donau, die die...
Mehr erfahren

Wachturm Nr. 1 bei Rheinbrohl

Öffnungszeiten
N/A

Neuwied-Niederbieber

Römerkastell Niederbieber

Im heute überbauten Gelände zwischen dem alten und dem neuen Friedhof lag eines der größten römischen Kastelle am obergermanischen Limes, errichtet um 190 n.Chr., zerstört beim Vorrücken der Franken über den Limes um 259/260 n.Chr. Trotz...
Mehr erfahren

Römerkastell Neuwied-Niederbieber

Öffnungszeiten
Freier Zugang.

Bendorf

Römerturm am UNESCO Welterbe Limes

Auf dem Pulverberg, am Kreuzungspunkt von Rheinsteig und Saynsteig, wurde bereits im Jahr 1912 ein einzigartiger Limes-Erlebnisraum geschaffen. Hierzu gehört die denkmalgeschützte, in den Jahren 2009/2010 aufwändig restaurierte Rekonstruktion...
Mehr erfahren

Römerturm Bendorf

Öffnungszeiten
Das Gelände ist jederzeit frei zugänglich, der Römerturm kann im Rahmen von geführten Wanderungen und Führungen nach Voranmeldung besichtigt werden. Um den Römerturm zu besichtigen und die herrliche Aussicht zu genießen, können Sie gerne den Schlüssel ausleihen.

Boppard

Römerkastell

Auf Schritt und Tritt durch römische Geschichte. Boppard gehörte zu den bedeutenden römischen Siedlungen am Mittelrhein. Durch die Eroberungsfeldzüge Julius Cäsars in Germanien, gelangte auch diese Region in den Machtbereich Roms. Bereits die...
Mehr erfahren

Römerkastell Turm

Öffnungszeiten
N/A

Der Visit-Koblenz Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie immer über regionale Ausflüge und Angebote informiert!