info
Koblenzer Seilbahn startet in die Hauptsaison
Die Koblenzer Seilbahn fährt ab dem 1. März 2024 wieder täglich vom Konrad-Adenauer-Ufer in Richtung Festung Ehrenbreitstein.
Mehr erfahren
arrow-forward
close
info
Sperrung Promenadenweg
Dauerhafte Sperrung des Leinpfades und Promenadenweges am Rhein unterhalb der Pfaffendorfer Brücke vom Weindorf bis zu den Schlossstufen.
Mehr erfahren
arrow-forward
close
Länge:   14,5 km
Schwierigkeit:   Mittelschwer
Startpunkt:   Koblenzer Stadtwald
ÖPNV:   Bus 670 Koblenz Hbf - CGM Arena/B9
Endpunkt:   Rhens
ÖPNV:   Zug RB 26 Rhens Hbf - Koblenz Hbf

2002 wurde das Obere Mittelrheintal in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen. Zum zwanzigjährigen Jubiläum entstand im vergangenen Jahr der märchenhafte Welterbesteig. Ein spektakulärer Wanderweg, der sich von Koblenz bis nach Bingen erstreckt und dabei an wunderschönen Burgen und Ruinen, malerischen Aussichtspunkten, imposanten Laubwäldern und idyllischen Weinanbaugebieten vorbei führt.

Sehen Sie diese Wanderung auf Instagram an!
arrow-forward
UNESCO Welterbestätten auf dem Wanderweg

Auf dem Welterbesteig haben Sie die Möglichkeit tief in die Geschichte des Rheinlandes einzutauchen.
Denn der 14,5 Kilometer lange Streckenabschnitt zwischen Koblenz und Rhens hält einige Welterbestätten bereit, die von Wanderlustigen erkundet werden können — vom geschichtsträchtigen Rittersturz bis zum romantischen Städtchen Rhens. 

Der Rittersturz
Blick auf den Rittersturz von oben ©Ryne und Denise Cook
Erfahren Sie mehr über den Rittersturz

Der Rittersturz ist ein beliebter Aussichtpunkt im Koblenzer Stadtwald und das erste Highlight auf unserem Wanderweg. Das beeindruckende Denkmal erinnert an die Rittersturzkonferenz im Jahr 1948.  Für drei Tage tagten damals die Ministerpräsidenten der westlichen Länder im Hotel Rittersturz über die Frankfurter Dokumente. Das Ergebnis waren die Koblenzer Beschlüsse, die eine wichtige Etappe auf dem Weg zum Grundgesetz bilden.

Das Obere Mittelrheintal
Wanderer blicken auf das Obere Mittelrheintal ©Ryne und Denise Cook
Erfahren Sie mehr über das Obere Mittelrheintal

Das Obere Mittelrheintal ist eine der ältesten Kulturlandschaften in ganz Europa. Der rund 65 Kilometer lange Abschnitt zwischen der alten Römerstadt Koblenz und den Städten Bingen und Rüdesheim wurde 2002 von der UNESCO gewürdigt und in die Liste der Welterbestätten aufgenommen.  Mit seiner faszinierenden Schönheit gilt das Obere Mittelrheintal als Inbegriff der Rheinromantik und kann auf einer Wanderung entlang des Welterbesteiges perfekt erkundet werden.
 

Schloss Stolzenfels
Blick auf Schloss Stolzenfels und Rhein von oben ©Ryne und Denise Cook
Erfahren Sie mehr über Schloss Stolzenfels

Schloss Stolzenfels ist das zweite Highlight auf dem Wanderweg in Richtung Rhens. Es bietet einen faszinierenden Einblick in die Wohnkultur des 19. Jahrhunderts. Das malerische Schloss mit dem idyllischen Park und den traumhaften Gärten zählt zu den bemerkenswertesten Leistungen preußischer Rheinromantik. Ein Besuch ist ein absolutes Muss.

Die Marksburg
Blick auf die Marksburg auf der anderen Rheinseite ©Ryne und Denise Cook
Erfahren Sie mehr über die Marksburg

Auch den Ausblick auf die geschichtsträchtige Marksburg können Sie während der Wanderung entlang des Welterbesteiges bewundern. Die Festung besteht hauptsächlich aus Bauten aus dem 13. bis 15. Jahrhundert und ist die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein. Sie thront auf einem Felskegel 90 Meter über dem romantischen Städtchen Braubach und ist das perfekte Motiv für ein Erinnerungsfoto.

Der Königsstuhl
Blick auf den Königsstuhl und den Rhein ©Ryne und Denise Cook
Erfahren Sie mehr über den Königsstuhl

Mit seiner Form erinnert der Königsstuhl bei Rhens an einen mittelalterlichen Thron. In Rhens trafen sich ab 1273 die Kurfürsten zu Verhandlungen und zur Wahl der deutschen Könige. Heute können Sie bei Ihrer Wandertour entlang des Welterbesteiges einen veränderten Nachbau des Königsstuhls aus dem 19. Jahrhundert bewundern und dabei den Blick auf das Obere Mittelrheintal genießen. 

Rhens
Fachwerkhäuser in Rhens ©Ryne und Denise Cook
Erfahren Sie mehr über Rhens

Das romantische Städtchen Rhens liegt linksrheinisch direkt gegenüber der Marksburg. Es ist der letzte Stopp auf unserer Etappe des Welterbesteiges. Hier können Sie bei einem Besuch der Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, dem historischen Rathaus und der fast vollständig erhaltenen Stadtmauer mit ihren drei Toren noch einmal ganz tief in die Vergangenheit eintauchen.

Sehen Sie den Welterbesteig auf Outdooractive an
arrow-forward