info
Städtischer Flohmarkt am 13.04.2024.
Der städtische Flohmarkt ist zurück. Vorverkauf ab 02.03.2024 um 12.00 Uhr.
Mehr erfahren
arrow-forward
close
info
Sperrung Promenadenweg
Dauerhafte Sperrung des Leinpfades und Promenadenweges am Rhein unterhalb der Pfaffendorfer Brücke vom Weindorf bis zu den Schlossstufen.
Mehr erfahren
arrow-forward
close
Die Marksburg sitzt auf einem Hügel über dem Rhein worauf Passagierschiffe fahren ©Dominik Ketz

Entdecke das Mittelrheintal

Zu Deutschlands schönsten Ecken gehört ohne Frage das Obere Mittelrheintal. Geprägt von rebenbewachsenen Steilhängen und beeindruckenden Felsvorsprüngen mit Höhenburgen ist das Mittelrheintal auch heute noch der Inbegriff der Rheinromantik und ein ideales Terrain für Burgenliebhaber*innen. Rheinaufwärts kann man von Koblenz aus jeden Tag neue Gemäuer kennenlernen: Über 40 Schlösser und Befestigungsanlagen berichten von einer bewegten Zeit am Rhein. Wen wundert's also, dass man hier auf die beim Wein gesungene Frage "Warum ist es am Rhein so schön?" nur eine Antwort weiß: "Darum ist es am Rhein so schön!"

UNESCO Welterbe: das obere Mittelrheintal

Das obere Mittelrheintal ist eine der großartigsten und ältesten Kulturlandschaften in ganz Europa und gilt als Inbegriff der Rheinromantik. Die große Vielfalt und die Schönheit des Mittelrheins hat auch die UNESCO gewürdigt und den rund 65 Kilometer langen Abschnitt zwischen der alten Römerstadt Koblenz und den Städten Bingen und Rüdesheim im Jahr 2002 in die Reihe der Welterbestätten aufgenommen.

Das obere Mittelrheintal
Eine Landschaft, die ihresgleichen sucht
Seit jeher hat dieser Abschnitt des Rheins Maler*innen, Dichter*innen, Denker*innen und Musiker*innen inspiriert. Kein Wunder, dass das enge Durchbruchstal des Rheins durch das Rheinische Schiefergebirge mit seinen Baudenkmälern, den entlang schmaler Ufer wie Perlen an einer Schnur gereihten Siedlungen und seinen von Reben bewachsenen Hängen in Europa seinesgleichen sucht.  
Luftaufnahme von der Burg Katz mit Loreleyfelsen im Hintergrund und der Rhein fließt durch ©Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Dominik Ketz
Sehenswertes am Rhein
Koblenz

Deutsches Eck mit Kaiserdenkmal

Markant ragt das Deutsche Eck in die Fluten und bildet den Zusammenfluss von Mosel und Rhein. Imposant erhebt sich hier das Standbild Kaiser Wilhelms. Mit seinen 37 Metern Höhe gehörte es zu den imposantesten deutschen Bronzestandbildern. Kurz vor...
Mehr erfahren

Deutsches Eck Sonnenutergang

Öffnungszeiten
in der Regel frei zugänglich

Neuwied
Pegelturm
Wer direkt am Rhein lebt, dem ist auch der Begriff Hochwasser nicht fremd. Die Pegelstände am Fluss zu messen, ist seit jeher Teil des täglichen Lebens. So auch am Pegelturm in der Deichstadt Neuwied. Über eine Messsonde, die auf den sich verändernden Wasserdruck reagiert, werden die Pegelstände kontinuierlich an die Stadtwerke gesendet. Das Deichinformationszentrum am Ende des Promenadenweges gibt weitere interessante Einblicke in die Messarbeiten.
Mehr erfahren
 ©
Boppard
Rheinschleife
Mindestens genauso schön ist es in Boppard. Hier dreht der Rhein eine Schleife, die sich natürlich am besten von oben bewundern lässt. Eine Wanderung zum Gedeonseck und Vierseenblick bietet die spektakulärsten Ausblicke. Wer sich dem Rheinwein gänzlich widmen will, kann auch das ausgiebig tun, denn der Bopparder Hamm ist nicht nur bekannt für die guten Weine, sondern bietet auch einen Weinlehrpfad.
Mehr erfahren
Mann blickt auf die Rheinschleife beim Sonnenaufgang ©Philip Bruederle
St. Goar / St. Goarshausen
Die Loreley
Die Legende besagt, dass die schöne Loreley mit ihren langen blonden Haaren auf diesem Felsen saß, und die Rheinschifsskapitäne mit ihrem bezaubernden Gesang ablenkte. Diese beachteten die gefährlichen Strömungen und Felsriffe nicht länger und zerschellten mit ihren Schifferbooten an den Riffen. Heute ist der Loreleyfelsen weltberühmt und zieht Besucher*innen noch immer in seinen Bann.
Mehr erfahren!
Loreleyfelsen mit einem Schiff auf dem Rhein im Vordergrund ©
Rheinbrohl

Beginn des Obergermanisch-Raetischen Limes

In Rheinbrohl bei Bad Hönningen begann der Obergermanisch-Raetische Limes (lateinisch: Grenzweg, Grenze, Grenzwall). Er sicherte von Ende des 1. bis zur Mitte des 3. Jahrhunderts n. Chr. die Landgrenze zwischen Rhein und Donau, die die...
Mehr erfahren

Wachturm Nr. 1 bei Rheinbrohl

Öffnungszeiten
N/A

Willkommen an Bord!
Schifffahrt auf dem Rhein
Erleben Sie das UNESCO Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ einmal auf eine andere, vielleicht seine schönste Art und lassen Sie die unzähligen Burgen, Schlösser und Festungen am Rheinufer an sich vorbeigleiten.
Finden Sie die perfekte Schifffahrt
Passagierschiff Goethe angelegt am Rheinufer mit Festung Ehrenbreitstein im Hintergrund ©Koblenz-Touristik GmbH, Dominik Ketz
Burgen & Schlösser am Rhein

Rund 40 Anlagen wie Schlösser, Burgen und Festungen tummeln sich zwischen Koblenz und Bingen. Sie zeugen seit jeher von der strategischen Bedeutung, die der Rhein schon in früheren Jahrhunderten hatte. Viele dieser Anlagen kann man mit und ohne Burgführung besichtigen. 

Neuwied
Schloss Engers
Das wunderschöne barocke Schloss direkt am Rhein wurde in der Zeit von 1759 bis 1764 als Jagd-, Lust- und Sommerschloss für den Trier Erzbischof erbaut. Heute beheimatet das Schloss Engers die Akademie der Villa Musica und ist eine sehr beliebte Location für Hochzeiten und Fotoshootings. Ein Model des Spiegelsaales mit Deckenfresken des berühmten Januarius Zick befindet sich auf der Festung Ehrenbreitstein und kann beim Rundgang „Auf den Spuren der Festungsgeschichte“ bestaunt werden.
Mehr Erfahren!
 ©
Braubach
Marksburg
Die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein darf bei einem Besuch des Mittelrheintals nicht fehlen. Hoch oben thront die majestätische Marksburg über dem Örtchen Braubach und bietet schon vom Tal aus einen fantastischen Anblick. Wer sich für die Geschichte rund um Ritter und Burgtreiben interessiert, der wird sicher nach einer Burgführung zum Fan. Denn hier taucht man tief in eine längst vergangene Zeit ein. Natürlich lohnt sich auch ein Blick auf das traumhafte Mittelrheintal. Vielleicht entdeckt man ja am Horizont schon das nächste Ausflugsziel
Mehr erfahren!
Weitblick auf die Marksburg beim Sonnenuntergang ©
Kaub
Burg Pfalzgrafenstein
Das steinerne Schiffe im Rhein wird sie auch genannt – die Zollburg Pfalzgrafenstein bei Kaub. Der Grundriss erinnert an den eines Schiffes und so trotzte sie seit ihrer Erbauung im Jahre 1326 Wind und Wetter, Eis und Wellen. Vieles hat sie am Rhein erlebt – auch die Rheinquerung von Feldmarschall Blücher mit seiner Armee während der Befreiungskriege gegen Napoleon. Heute ist es zwar deutlich friedlicher hier, die Anreise zur Burg, die nur mit einem kleinen Schiff zu bewältigen ist, wird dennoch zum kleinen Abenteuer.
Mehr Erfahren!
 ©
Bingen
Binger Mäuseturm
Einer Sage nach verschanzte sich Erzbischof Hatto II. hier auf der Flucht vor Mäusen, weil der hartherzige Mann seinem bettelarmen Volk keine Hilfen aus seinem Kornspeicher gewährte. Was die Mäuse dort mit ihm gemacht haben, kann man sich vorstellen. Wahrscheinlicher kommt der Name jedoch aus dem Althochdeutschen und verweist auf die Geschichte des Turms als Teil des Zoll-Sperrsystems der Burg Ehrenfels. Aber egal ob Sage oder Geschichte – einen Besuch ist der Binger Mäuseturm allemal wert!
Mehr erfahren!
 ©
Mit der Bahn durch das obere Mittelrheintal

So viele Burgen haben Sie noch nie während einer einzigen Bahnfahrt gesehen. Mehrmals täglich fahren Züge zwischen Koblenz und Mainz. Auch von Frankfurt aus können Sie ganz bequem ohne Umstieg mit dem RB 10 anreisen. Grade am Flughafen gelandet? Mit dem RE 2 fahren Sie auch vom Regionalbahnhof des Frankfurter Flughafens umsteigefrei bis nach Koblenz. Alle Strecken führen Sie an unzähligen Burgen im Oberen Mittelrheintal vorbei und bieten viele Möglichkeiten, diese zu entdecken – häufig sogar bequem zu Fuß vom Bahnsteig aus!

Deutschlands schönste Ecken mit Bus & Bahn entdecken
Deutschlands schönste Ecken sind näher als man denkt! Entdecken Sie die Stadt an Rhein, Mosel und Lahn ganz bequem mit dem öffentlichen Nahverkehr. Es war noch nie einfacher, die schönsten Orten der Region zu erkunden, als heute. Denn mit dem Deutschlandticket kommen Sie überall hin. Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt der Region und den unendlichen Möglichkeiten, neue Kraft zu tanken.
Laden Sie das Faltblatt zum ÖPNV als pdf herunter
Frau steht vor Schloss Stolzenfels und blickt auf einer Broschüre ©Ryne & Denise Cook
Urlaub am romantischen Rhein

Das Obere Mittelrheintal wird oftmals auch als der romantische Rhein bezeichnet. Dieser Begriff bezieht sich auf die romantische Kunstepoche des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Die Einflüsse der Zeit sind heute noch in der Architektur diverser historischer Bauwerke zu erkennen, welche Sie ganz bequem von den Radwegen und Wanderwegen aus besichtigen können.

Rheinradweg - von den Alpen bis zur Nordsee
Radfahren am Rhein
Radfahrer erleben auf dem Rheinradweg einen der größten Flüsse Europas hautnah. Von den Schweizer Alpen bis zur Nordsee ist der Rhein seit jeher die kulturelle und wirtschaftliche Achse zwischen dem Alpenraum und dem Norden Europas. Entdecken Sie auf dem Rheinradweg von Koblenz aus die Schönheit des UNESCO Welterbes "Oberes Mittelrheintal" und genießen Sie die einmalige Flusslandschaft mit ihren malerischen Städten und Dörfern an beiden Ufern des Rheins.
Rennradfahrer auf dem Rheinradweg mit dem Rhein und der Marksburg im Hintergrund ©Ryne & Denise Cook
Wandern am Rhein
RheinBurgenWeg
Dieser Wanderweg schlängelt sich über 200 Kilometer am Rhein entlang zwischen Rolandsbogen und Bingen. Wie der Name schon andeutet, begegnen Wanderfreund*innen auf dem RheinBurgenWeg wunderschönen Aussichten am Rhein und zahllose Burgen, Schlösser und Ruinen: Meisterwerke rheinischer Baukunst aus den Mittelalterzeiten bis ins 19. Jahrhundert.
Mehr erfahren
 ©Romantischer Rhein Tourismus GmbH
Wandern am Rhein
Rheinsteig
Der Rheinsteig zählt zu den schönsten Fernwanderwegen in Europa. Das liegt sicherlich an den 320 abwechslungsreichen Kilometern mit idyllischen Landschaften, Wälder, Weinbergen, Wiesen und Burgen, die gleichzeitig ambitionierte Fernwanderer und Kurzstreckenwanderer einladen.
Mehr erfahren
Mann steht am Zaun über dem Rhein auf dem Rheinsteig Wanderweg ©Romantischer Rhein Tourismus GmbH/D.Ketz
Wir danken unseren regionalen Partnern im Mittelrheintal
Logo Romantischer Rhein
Logo Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz
Entdecken Sie weitere schöne Ecken in Deutschland

Der Visit-Koblenz Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie immer über regionale Ausflüge und Angebote informiert!