info
Tourist-Information am 14. und 16. April geschlossen!
Die Tourist-Information ist am 14. April aufgrund einer Inventur, und 16. April wegen einer EDV-Umstellung geschlossen!
Mehr erfahren
arrow-forward
close
info
Sperrung Promenadenweg
Dauerhafte Sperrung des Leinpfades und Promenadenweges am Rhein unterhalb der Pfaffendorfer Brücke vom Weindorf bis zu den Schlossstufen.
Mehr erfahren
arrow-forward
close
Blick auf eine lange Hängeseilbrücke, die sich über ein tiefes bewaldetes Tal erhebt, im Hintergrund bewölkter Himmel und Nebelschwaden im Tal  ©Bernhard - stock.adobe.com

Entdecke den Hunsrück

Wenn man über Deutschlands schönste Ecken redet, darf der Hunsrück auf keinen Fall vergessen werden. Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald - übrigens der einzige Nationalpark in Rheinland-Pfalz - erstreckt sich auf einer Fläche von 10.000 ha über die Hochlagen des Hunsrücks. 

Aber man muss gar nicht so weit fahren, denn auch von Koblenz aus kann man viel Sehenswertes im Hunsrück erreichen. Besonders für Radfahrer*innen und Wander*innen ist der Hunsrück einen Ausflug wert. Erlebnisreiche Wege erwarten Sie auf den Höhen, entlang der Flüsse und in den üppigen Wäldern.

Sehenswertes im Hunsrück
Boppard
Hubertusviadukt
Auf der teilweise stillgelegten Bahnstrecke der Hunsrückbahn steht das Hubertus-Viadukt. Von diversen Wanderwege aus können spektakuläre Ausblicke auf diese historische Brücke genossen werden! 
Mehr über den Hunsrückbahnwanderweg erfahren
Viadukt aus rotem Backstein, der sich über ein bewaldetes Tal erhebt ©klasch77 - stock.adobe.com
Mörsdorf
Hängeseilbrücke Geierlay
Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region stellt die Hängeseilbrücke Geierlay dar. Diese 360 Meter lange Hängebrücke wurde 2015 gebaut und ist Teil des Saar-Hunsrück-Steiges.
Mehr über die Hängeseilbrücke Geierlay erfahren
Blick auf eine lange Hängeseilbrücke, die sich über ein tiefes bewaldetes Tal erhebt, im Hintergrund bewölkter Himmel und Nebelschwaden im Tal  ©Bernhard - stock.adobe.com
Urlaub im Hunsrück

Durch Klammen und Täler, auf den Höhen und im Wald—Urlaub im Hunsrück bedeutet pure Natur. Egal ob auf dem Rad, zu Fuß auf einem Wanderweg oder zurückgelehnt bei einer Theaterausstellung in Emmelshausen—der Hunsrück bietet Freizeitvergnügen für alle. Ein Ausflug in diese umliegende Region von Koblenz lohnt sich also auf jeden Fall! Entdecken Sie selbst die Schönheit des Hunsrücks.

Wandern im Hunsrück
Traumschleife Baybachklamm
Wer Ruhe und Entspannung sucht, der ist im Hunsrück genau richtig. Die zahlreichen Wanderwege sind abwechslungsreich: Waldpassagen, ruhige Bachtäler, Fernblicke in den Hunsrück und die Eifel. Im Baybachtal standen früher von der Quelle bis zur Mündung bei Burgen an der Mosel 32 Mühlen. 7 dieser alten Mühlen kann man bei der Wanderung Traumschleife Baybachklamm entdecken.
Mehr über die Traumschleife Baybachklamm erfahren
 ©
Radfahren im Hunsrück
Deutsches-Eck-Tour
Rhein, Mosel und Hunsrück—diese mittelschwere Radtour führt Sie in ca. 5 Fahrstunden auf 76 km entlang der schönsten Ecken unserer Region. Erleben Sie sowohl die faszinierenden Flusslandschaften von Rhein und Mosel als auch die Höhen des Hunsrücks!
Mehr über die Deutsches-Eck-Tour erfahren
Paar fährt fahrrad entlang der Rheinanlagen ©
Radfahren im Hunsrück
Loreley-Radtour
Zwischen Emmelshausen und Boppard fahren Sie teilweise durch das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal und an zahllosen Burgen und historischen Ortschaften vorbei. Diese mittelschwere Strecke ist ca. 44 km lang und ist in rund 5 Fahrstunden zu meistern.
Mehr über die Loreley-Radtour erfahren
Luftaufnahme von der Burg Katz mit Loreleyfelsen im Hintergrund und der Rhein fließt durch ©Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Dominik Ketz
Radfahren im Hunsrück
Schinderhannes-Radweg
Die mit 39 km etwas kürzere Route führt Sie auf die Höhen des Hunsrücks zwischen Emmelshausen und Simmern. Auf diesem mittelschweren Radweg können Sie sich auf mehrere historische Highlights der Region freuen!
Mehr über den Schinderhannes-Radweg erfahren
Fahrrad steht auf einem Fahrradweg neben einem grünen Weld mit Weitblick ©TI Hunsrück-Mittelrhein
Radfahren im Hunsrück
Schinderhannes-Untermosel-Radweg
Noch kürzer, aber nicht weniger schön, ist der Schinderhannes-Untermosel-Radweg. Diese ca. 22 km lange Route mit Weitblicken bis in die Eifel führt Sie von Emmelshausen bis nach Burgen an der Mosel über stille Nebenstraßen und durch ruhige Waldstücke.
Mehr über den Schinderhannes-Untermosel-Radweg erfahren
Fahrradweg im Hunsrück mit Fahrrad umgeben von Rapsfeldern unter blauem Himmel ©Tourist-Information Hunsrück
Wir danken unseren regionalen Partnern im Hunsrück
Logo Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz
Entdecken Sie weitere schöne Ecken in Deutschland

Der Visit-Koblenz Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie immer über regionale Ausflüge und Angebote informiert!